Massenentlassungen bei UPS und die KI übernimmt 
Es nützt aber nicht, mit dem Finger auf UPS zu zeigen, denn diese Entwicklung wird viele Branchen und Berufe treffen!

Auf diese Entwicklung habe ich auch schon vor langer Zeit hingewiesen, lange vor Corona, und sie wird jetzt Realität – auch wenn ich damals oft belächelt wurde. Ich möchte jetzt, heute Möglichkeiten aufzeigen, um dahingehend die eigene Resilienz zu stärken:

1. Informieren dich:
Bleibe auf dem Laufenden über die Entwicklungen bei UPS, anderen und in der KI-Branche. Je mehr du weißt, desto besser kannst du dich auf die Veränderungen einstellen.

2. Akzeptiere die Situation:
Es ist wichtig, die Realität der Situation anzuerkennen und zu akzeptieren, dass es Dinge gibt, die du nicht ändern kannst.

3. Konzentriere dich sich auf deine Stärken:
Was sind deine Fähigkeiten und Talente? Was macht dir Spaß? Identifiziere deine Stärken und nutze diese, um neue Möglichkeiten zu finden.

4. Sei flexibel und offen für Neues:
Sei bereit, neue Dinge zu lernen und sich anzupassen. Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel, und es ist wichtig, mit den Veränderungen Schritt zu halten.

5. Baue ein Netzwerk auf:
Knüpfe Kontakte zu Menschen in deiner Branche und in anderen Bereichen. Ein Netzwerk kann dir helfen, neue Informationen zu erhalten, Unterstützung zu finden und neue Möglichkeiten zu entdecken.

6. Suche nach Unterstützung:
Wenn du Unterstützung benötigst, zöge nicht, diese zu suchen. Es gibt viele Ressourcen, z. B. Karriereberatung, Coaching und Selbsthilfegruppen.


ZUSÄTZLICHE TIPPS

Kümme dich um deine mentale und körperliche Gesundheit:
Achte auf ausreichend Schlaf, gesunde Ernährung und Bewegung.

✅  Bleibe positiv:
Konzentriere dich auf die Chancen, die die Zukunft bietet, und bewahre eine positive Einstellung. D.h. nicht, Negatives duch einen Farbanstrich zu übertünchen.

✅  Sei proaktiv:
Ergreife die Initiative und suche aktiv nach neuen Möglichkeiten.

Ich stehe auch gerne zur Analyse deiner Resilienz und deren Stärkung mit unserem gemeinnützigen Verein „Resilienz Helden“ zur Verfügung.

Melde dich bitte bei Bedarf.