Christoph Müller-Höcker, mein heutiger Gast im „Resilienz Helden Talk“, beleuchtet Resilienz aus der Perspektive einer Organisation und der Menschen die dort wirken.

Christoph war viele Jahre der „Global Head of Organizational Change“ bei der Allianz Technology SE und ist heute der „Group Mindfulness Lead“ der Allianz. Er hat viel ausprobiert und sich auf die Suche begeben … und dabei mit den Fragen beschäftigt:

✅ Was macht wirklich Sinn?

✅ Was wirkt noch?

✅ Wie können Organisationen das „Mensch sein“ unterstützen?

✅ Also kann man Menschen etwas geben, damit sie mit Veränderungen besser umgehen können?

Diese Fragestellungen haben ihn zur Achtsamkeit gebracht, die er vorher so nicht gesehen hat. Dabei hat er gespürt und erfahren:

✅ wir können unseren Geist schulen

✅ ja, wir können unseren Geist wie einen Muskel trainieren

Dieses Programm, mit welchem Google die Techniken von Jon Kabat-Zinn unter dem Wording „Search Inside Youself“ aufgriff, hat er bei SAP kennen gelernt. Und so hat es über ihn den Weg zur Allianz gefunden.

Achtsamkeit ist und sollte keine Praxis nur für Konzerne, sondern für jede Organisation, für jeden Menschen sein.

Schau Dir unser Gespräch an und lass Dich überraschen, was auf dem Weg zu mehr Achtsamkeit und zu wirklicher Resilienz notwendig ist.